Zurück

Hanspeter Trütsch

Hanspeter Trütsch, Jahrgang 1953, lebt in St. Gallen, wo er auch die Schulen besuchte. Nach dem Betriebswirtschaftsstudium begann er seine Journalistenlaufbahn 1977 beim Schweizer Radio DRS. Nach einem Praktikum im Studio Zürich wechselte er zum Regionaljournal Ostschweiz. Von 1982 bis 1990 verlagerte sich das Tätigkeitsfeld von Hanspeter Trütsch ins Ressort Innenpolitik/Wirtschaft von Schweizer Radio DRS.

1990 wechselte er zum Schweizer Fernsehen als Ostschweiz-Korrespondent. Ab 1996 gehörte er der SF-Bundeshausredaktion an, die er ab 2005 leitete. 2007 wurde er mit dem Radio- und Fernsehpreis der SRG idée suisse Ostschweiz ausgezeichnet. Ausserdem ist er der 41. Ehren-Födlebürger der Stadt St. Gallen.

Am 1. März 2016 gab er die Leitung der TV-Bundeshausredaktion von SRF ab und berichtete bis Ende Januar 2018 mit einem reduzierten Pensum weiterhin aus Bern. Seit Februar ist Hanspeter Trütsch pensioniert. Er arbeitet aber weiterhin als Moderator und Publizist (Diskussionsleitung, Coaching, Moderationen etc.).